ADHS und Hochbegabung

Manche Eltern möchten wissen, ob die Aufmerksamkeitsprobleme ihres Kindes ein Hinweis auf eine Hochbegabung sein kann?

Immer wieder begegnen mir Kinder, die durch eine massive Unterforderung bei den schulischen Aufgaben Symptome entwickeln, die denen von ADHS ähneln: motorische Unruhe, Unaufmerksamkeit, Impulsivität. Allerdings bedeutet das nicht, dass Aufmerksamkeitsprobleme bei Kindern ein Hinweis auf eine besondere Begabung sein müssen.

Ist Hochsensibilität testbar?

Hochsensibilität ist ein Begriff, der das Wesen von Menschen beschreibt. Es gibt kein Diagnoseinstrument, um hochsensible Kinder zu diagnostizieren. Man kann jedoch in der Verhaltensbeobachtung oder durch Einschätzungen der Eltern feststellen, wie ein Kind auf Außenreize reagiert und dann Rückschlüsse auf sein Wesen ziehen.

Hochbegabte Kinder sind oft auch hoch sensibel, jedoch lässt Hochsensibilität nicht unbedingt einen Rückschluss auf ein hohes Begabungspotenzial zu.

„Lykeion“

2015 Gründung des Bildungsunternehmens „Lykeion“ 

 

Aus der Erfahrung heraus, dass im bestehenden Schulsystem die Förderung hochbegabter Kinder im täglichen Unterricht meistens zu kurz kommt, habe ich mich entschlossen, bei der Gründung eines Bildungsunternehmens für intellektuell besonders begabte Kinder mitzuarbeiten. Begabte Kinder sollten die Möglichkeit haben, sich flexibel nutzbares Wissen anzueignen, einen flüssigen Denkstil zu entwickeln, an kreativen Problemlösungen zu arbeiten und ihre intrinsische Leistungsmotivation zu nutzen.

Diese Möglichkeiten werden Kindern im Bildungsunternehmen Lykeion täglich geboten.

ECHA-Konferenz Wien „Talents in Motion“

ECHA-Konferenz Wien „Talents in Motion“

Besonders beeindruckend der Vortrag von Prof. Robert Sternberg: „Giftedness in the 21th century – How to make this world a better place“

Meine persönliche Schlussfolgerung daraus: Es ist nicht genug, Fähigkeiten und Begabungen bei Kindern zu entdecken und zu fördern, um ihnen zu schulischem und beruflichem Erfolg zu verhelfen. Die Welt braucht Meinschen mit kreativen, praktischen, ethischen und wisdom-based Fähigkeiten.


Fotos - Talents in Motion Konferenz

„Heller Kopf-fauler Tropf“

Lehrerfortbildung in Südtirol (Brixen): „Heller Kopf-fauler Tropf“, ein häufiges Erscheinungsbild in der Klasse.

Mit den LehrerInnen wurde gemeinsam mit HOL Maria Strasser zum Thema „Umgang mit Underachievement bei besonders begabten SchülerInnen“ gearbeitet. Ausgehend von den Gardnerschen Intelligenzen wurden u.a. Unterrichtssequenzen erarbeitet, Intelligenzprofile erklärt, therapeutische Methoden zur Motivationsförderung erläutert u.v.m.

USA - Center for the gifted | Science Leadership Academy

Besuch des „Center for the gifted“ in Philadelphia, fachlicher Austausch mit Dr. Suzanne Schneider.

 

 

Hospitation in der General Wayne Elementary School (Kindergarden and 3rd Grade)
Austausch über Begabungsförderung mit Leslie Bouregard (Teacher for the Gifted)

 

Besuch der Science Leadership Academy und Treffen mit Dr. Leonard B. Finkelstein, Gründer von „Our Global Youth United“